Urteilskopf

85 II 373

60. Arrêt de la Ie Cour civile du 8 décembre 1959 dans la cause Studer contre Racheter, L'Huillier & Cie.
Regeste (de):

Verhältnis zwischen Bundeszivilrecht und kantonalem öffentlichem Recht. 1. Unter welchen Voraussetzungen sind die Kantone befugt, den Anwendungsbereich des Bundeszivilrechts durch öffentlichrechtliche Vorschriften einzuschränken? 2. Genfer Gesetz vom 18. Januar 1947 über die Verpflichtung zur Gewährung bezahlter Ferien. Art. 127 ff. OR sind nicht anwendbar auf die Verjährung der Forderung des Dienstpflichtigen auf Bezahlung einer Ferienentschädigung. Ist es mit dem Bundesrecht vereinbar, einen Anspruch auf Ferienentschädigung selbst dann vorzusehen, wenn der Dienstpflichtige keine Ferien genommen hat? Offen gelassen.

Regeste (fr):

Rapports entre le droit civil fédéral et le droit public cantonal. 1. Conditions auxquelles les cantons peuvent restreindre le champ d'application du droit civil fédéral par des règles de droit public. 2. Loi genevoise du 18 janvier 1947 sur les vacances annuelles payées obligatoires. Les art. 127 ss
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
CO ne s'appliquent pas à la prescription de la créance de l'employé en paiement d'une indemnité de vacances. Est-il compatible avec le droit fédéral d'accorder un droit à l'indemnité de vacances même à l'employé qui n'a pas pris de vacances? Question réservée.

Regesto (it):

Rapporto tra il diritto civile federale e il diritto pubblico cantonale. 1. Condizioni alle quali i Cantoni possono limitare il campo d'applicazione del diritto civile federale con norme di diritto pubblico. 2. Legge ginevrina del 18 gennaio 1947 sull'obbligo di concedere vacanze annue pagate. Gli art. 127
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
sgg. CO non sono applicabili alla prescrizione del credito dell'impiegato concernente l'indennità di vacanze. Il riconoscimento del diritto all'indennità anche all'impiegato che non ha preso vacanze è compatibile con il diritto federale? Questione riservata.

Sachverhalt ab Seite 373

BGE 85 II 373 S. 373

A.- La loi genevoise du 18 janvier 1947 sur les vacances annuelles payées obligatoires (LVA) prévoit en son art. 2 que tout salarié a droit chaque année à des vacances payées d'une certaine durée. Elle oblige les employeurs à "verser aux bénéficiaires une indemnité égale au gain
BGE 85 II 373 S. 374

afférent à la durée légale des vacances payées" (art. 7). D'après l'art. 5 du règlement d'exécution de cette loi, édicté le 29 avril 1947, les créances en paiement de l'indemnité de vacances se prescrivent par une année. Un nouveau règlement, du 27 avril 1956, contient la même règle en son art. 6.
B.- Emile Studer entra au service de la société Racheter, L'Huillier et Cie le 15 février 1955. Il n'eut pas de vacances en 1955 et 1956. Il quitta la société au printemps 1959 et, le 19 juin 1959, l'assigna devant les Tribunaux de prud'hommes de Genève en paiement de 550 fr. représentant l'indemnité pour les vacances qu'il n'avait pas eues. La défenderesse conclut au rejet de la demande. Le 2 juillet 1959, le Tribunal des prud'hommes condamna Racheter, L'Huillier et Cie à payer à Studer 346 fr. 15 représentant quatre jours de vacances pour 1955 et douze jours pour 1956. Le 3 août 1959, la Chambre d'appel des prud'hommes, saisie d'un recours par la société, réforma ce jugement et rejeta l'action en considérant qu'au regard des dispositions des règlements d'exécution, la réclamation était prescrite.
C.- Agissant par la voie du recours de droit public, Studer a requis le Tribunal fédéral d'annuler l'arrêt de la Cour d'appel. Il reproche essentiellement à la juridiction cantonale d'avoir violé le principe de la force dérogatoire du droit fédéral en appliquant la courte prescription du règlement cantonal d'exécution alors que la prescription de sa créance est régie uniquement par les règles ordinaires du code des obligations. Irrecevable comme recours de droit public puisqu'il s'agit d'une affaire civile, ce recours a été reçu comme recours en nullité au sens de l'art. 68 litt
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
. a OJ. L'intimée conclut au rejet du recours.

Erwägungen

Considérant en droit:

1. Statuant sur le recours en nullité, le Tribunal fédéral n'a pas à examiner si le Conseil d'Etat du canton
BGE 85 II 373 S. 375

de Genève était compétent pour instituer par un règlement d'exécution une prescription de courte durée. Aussi bien le recourant ne critique pas de ce point de vue l'arrêt attaqué. Il se borne à faire valoir que la règle cantonale appliquée, et dont il ne conteste pas en soi la régularité, doit céder le pas à la réglementation de la prescription instituée par le droit civil fédéral.
2. A cet égard, l'art. 6 CC et la jurisprudence du Tribunal fédéral autorisent les cantons à restreindre le champ d'application du droit civil fédéral par des règles de droit public, pourvu que celles-ci visent principalement à promouvoir l'intérêt général, qu'elles se justifient par des motifs plausibles et pertinents d'intérêt public et qu'elles n'éludent pas le droit civil fédéral (RO 58 I 30, 61 II 355, 63 I 173, 64 I 26, 76 I 313 et 325, 85 I 25; arrêt non publié du 25 septembre 1947 dans la cause Association suisse des maîtres relieurs et consorts c. canton de Genève; arrêt non publié du 20 mai 1959 dans la cause Union des associations patronales genevoises et consorts c. canton de Genève). Le Tribunal fédéral a jugé dans ces deux derniers arrêts que l'art. 2
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 2 Geltungsbereich - Die Abgabe wird für die Benützung von Nationalstrassen erster und zweiter Klasse (abgabepflichtige Nationalstrassen) gemäss Bundesbeschlusses vom 10. Dezember 2012 2 über das Nationalstrassennetz erhoben.
LVA, qui institue le principe des vacances obligatoires, et l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA, qui contraint l'employeur à verser à l'employé l'indemnité de vacances, sont destinés à sauvegarder la santé publique, qu'ils sont donc des règles de droit public au sens de la jurisprudence ci-dessus dont ils remplissent toutes les conditions, et que, dès lors, ils ne sont pas incompatibles avec le droit civil fédéral. S'agissant de règles du droit public cantonal qui demeurent dans les limites de l'art. 6 CC - et tel est le cas de l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA quand bien même ce texte confère à l'employé une créance en paiement de l'indemnité -, les art. 127 ss
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
SR 220 Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht)
OR Art. 127 G. Verjährung / I. Fristen / 1. Zehn Jahre - G. Verjährung I. Fristen
. CO concernant la prescription ne sauraient être invoqués. Ces dispositions ne visent en effet que les créances régies par le droit civil fédéral. Elles ne s'appliquent donc pas comme telles aux oblìgations découlant du droit public cantonal. Il n'y aurait lieu d'y faire appel
BGE 85 II 373 S. 376

qu'à titre de droit cantonal subsidiaire ou si le législateur cantonal y renvoyait expressément. Mais elles ne constitueraient plus alors du droit fédéral. Peu importe, du reste, car le canton de Genève a choisi une autre solution, et a réglé lui-même la prescription. Il ne mérite à cet égard aucune critique. En effet, il a été autorisé à créer l'obligation de payer l'indemnité, parce que, comme l'a dit le Tribunal fédéral dans l'arrêt Maîtres relieurs, c'était là un moyen de sauvegarder la santé publique et d'atteindre ainsi le but d'intérêt général qu'il visait. Il fallait dès lors qu'il eût également la faculté de déterminer les modalités de cette obligation et d'en limiter la validité dans la.mesure nécessaire pour parvenir à ses fins. On eût mal compris en effet qu'il admît des réclamations portant sur des indemnités dues pour des vacances remontant à plusieurs années, car il est manifeste que de telles réclamations sont étrangères au but d'intérêt public que poursuit la LVA, c'est-à-dire à la protection de la santé publique. Dans ces conditions, le moyen tiré de la force dérogatoire du droit fédéral doit être rejeté. C'est à bon droit que la Chambre d'appel a appliqué les règles cantonales touchant la prescription. Contrairement à l'opinion du recourant, l'intimée n'a commis d'ailleurs aucun abus de droit en les invoquant. En effet, il ne ressort pas de la décision attaquée que le retard du recourant à former sa prétention soit dû à un comportement de son employeur.
3. Il est, en revanche, une question que la Cour de céans doit se poser d'office puisque, dans le cadre des faits constatés et des conclusions des parties, elle est soumise au principe "jura novit curia". En admettant que l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA ne violait pas le droit fédéral, le Tribunal fédéral est parti de l'idée que le droit à l'indemnité découlant de cette disposition était lié à l'octroi de vacances effectives, c'est-à-dire que l'employé ne pouvait prétendre à l'indemnité qu'autant qu'il prenait réellement ses vacances. Or telle ne paraît pas être l'opinion
BGE 85 II 373 S. 377

des Tribunaux de prud'hommes genevois. Ces derniers semblent au contraire considérer, du moins en général, que l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA confère un droit même à l'employé qui n'a pas reçu ou pas pris les vacances prévues par la loi et lui permet d'obtenir une indemnité en compensation de la prestation qui ne lui a pas été fournie. Il est douteux qu'ainsi compris l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA soit encore un moyen d'atteindre le but que se proposait le législateur, savoir la sauvegarde de la santé publique. On soutiendrait même avec de bonnes raisons qu'il va à l'encontre de ce but, car certains employés peuvent préférer l'indemnité compensatoire aux vacances effectives. Si c'était bien ainsi que l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA devait être compris et appliqué, il excéderait les limites que l'art. 6 CC et la jurisprudence assignent au droit public cantonal. Il serait dès lors dépourvu de validité et le recourant ne pourrait l'invoquer à l'appui de sa prétention. En l'espèce cependant, cette question peut demeurer indécise, puisque, ainsi qu'on l'a vu, le recours doit être rejeté même dans l'hypothèse - la plus favorable au recourant - de la pleine validité de l'art. 7
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
SR 741.71 Bundesgesetz über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen - Nationalstrassenabgabegesetz
NSAG Art. 7 Vignette
1    Die Abgabe ist durch den Kauf einer Vignette zu entrichten.
2    Bevor eine abgabepflichtige Nationalstrasse benützt wird, ist die Vignette direkt am Fahrzeug aufzukleben.
3    Sie darf nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden.
4    Sie gilt als entwertet, wenn sie:
a  nach korrekter Befestigung vom Fahrzeug entfernt wird; oder
b  vom Trägerpapier entfernt und nicht direkt am Fahrzeug aufgeklebt wird.
LVA.
Dispositiv

Par ces motifs, le Tribunal fédéral
Rejette le recours.
Information de décision   •   DEFRITEN
Décision : 85 II 373
Date : 08. Dezember 1959
Publié : 31. Dezember 1959
Tribunal : Bundesgericht
Statut : 85 II 373
Domaine : BGE - Zivilrecht
Regeste : Verhältnis zwischen Bundeszivilrecht und kantonalem öffentlichem Recht. 1. Unter welchen...


Répertoire des lois
CO: 127
SR 220 Loi fédérale complétant le Code civil suisse - Livre cinquième: Droit des obligations
CO Art. 127 G. Prescription / I. Délais / 1. Dix ans - G. Prescription I. Délais
LAV: 2 
SR 741.71 Loi fédérale concernant la redevance pour l'utilisation des routes nationales* - Loi sur la vignette autoroutière
LVA Art. 2 Champ d'application - La redevance est perçue pour l'utilisation des routes nationales de première et de deuxième classes (routes nationales soumises à la redevance) définies par l'arrêté fédéral du 10 décembre 2012 sur le réseau des routes nationales 2 .
7
SR 741.71 Loi fédérale concernant la redevance pour l'utilisation des routes nationales* - Loi sur la vignette autoroutière
LVA Art. 7 Vignette autoroutière
1    La redevance est acquittée par l'achat d'une vignette autoroutière (vignette).
2    La vignette est collée directement sur le véhicule avant l'emprunt d'une route nationale soumise à la redevance.
3    Elle n'est transmissible qu'avec le véhicule.
4    Elle n'est plus valable dans les cas suivants:
a  elle est détachée du véhicule après avoir été collée correctement;
b  elle est détachée de son support sans être collée directement sur le véhicule.
OJ: 68
Répertoire ATF
58-I-26 • 61-II-353 • 63-I-167 • 64-I-16 • 76-I-305 • 85-I-17 • 85-II-373
Répertoire de mots-clés
Trié par fréquence ou alphabet
droit public • tribunal fédéral • droit fédéral • droit civil • indemnité de vacances • tribunal des prud'hommes • intérêt public • recours de droit public • recours en nullité • champ d'application • application du droit • vue • viol • but d'intérêt général • rejet de la demande • code des obligations • santé • membre d'une communauté religieuse • travailleur • parlement
... Les montrer tous